Intel mit Problemen mit Windows 8.1 Treibern

Intel scheint momentan Probleme mit Treibern  für Microsofts neues Windows 8.1 zu haben.

Wie diverse User in intel’s offiziellem Support-Forum anmerken scheint Windows 8.1 nicht in der Lage zu sein die entsprechenden Treiber für die Grafikkarten zu laden, was zu folgender Fehlermeldung leitet:

This device is not working properly because Windows cannot load the drivers required for this device. (Code 31)

Object Name not found.

Das Problem scheint bei so gut wie allen Intel Prozessoren die mit der Treiberversion 10.18.10.3316 laufen zu bestehen.

Durch diese Problematik ist es beispielsweise nicht mehr möglich Windows mmit mehreren Bildschirmen zu verwenden oder die Grafikeinstellungen zu verändern.

Ich selbst konnte das Problem auf einem Acer Iconia w700 Tablet Computer selber nachvollziehen.

 

Kommentar verfassen