Windows 8 Client für Pocket

Pocket ist einer meiner Lieblingsinternetdienste. Mit ihm ist es leicht Artikel die man für später speichern will oder für die man einfach gerade keine Zeit hat an einer zentralen Stelle für das spätere konsumieren zu sammeln. Wer den Dienst nicht kennt sollte ihn auf jeden Fall zumindest ausprobieren.

Doch wie viele Dienste hatte er bis jetzt eine einzige Macke: es gab keine Windows 8 App. Diese Lücke im Windows Store wurde aber vor kurzem durch einen Drittentwickler geschlossen.

Die App mit dem kryptischen Namen PostPWN erstrahlt in einem schicken und buntem Design, und bietet alles was man zum genießen seiner Gespeicherten Artikel braucht.

Zumindest auf den ersten Blick.

Spätestens beim Lesen des eines Artikels stellt sich eine gewisse Ernüchterung ein, da die Darstellung der Artikel dort einfach nicht schön ist sondern eher hässlich.

Der Bildschirm wird in voller Breite mit Text befüllt der vor einem eklig türkisen Hintergrund einfach nicht gerade Einladend und gut lesbar ist.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Fazit

Als Fazit bleibt nur noch zu sagen: Gut gedacht, schlecht gemacht. Das Grundsätzliche Konzept und Design der App ist gut gemacht und überzeugt durchaus. Spätestens beim wirklichen Lesen der gespeicherten Artikel zeigt die App aber ihre deutlichen Schwächen.

Da benutze ich den Dienst lieber im Browser.

Kommentar verfassen