Snapchat Apps fliegen aus dem Windows Phone Store

Microsoft hat auf drängen Snapchats alle drittanbieter Apps für Snapchat aus dem Windows Phone Store geschmissen.

Damit auch den von mir bereits hier im Blog vorgestellten und favorisierten Client 6snap. Als offiziellen Grund dafür nennt Snapchat  Sicherheitsrisiken die durch die Nutzung von solchen Apps entstehen, da die Drittanbieter in der Lage sind die Fotos zu speichern, was ja definitiv dem Sinn von Snapchat wiederspricht.

Gleichzeitig wurden angeblich Accounts von Usern gesperrt, die Apps von Drittanbietern benutzen, wobei ich dies nicht bestätigen kann, da mein Konto nicht gesperrt ist und auch 6snap noch funktioniert.

Nachvollziehen kann ich den Schritt durchaus, immerhin wurden erst dieses Jahr Millionen über einen Drittanbieter gespeicherte Bilder publik, darunter viele mit privaten Inhalten. Dass Snapchat nicht möchte, dass solch eine Katastrophe noch einmal passiert dürfte klar sein.

Deswegen aber gleich alle Drittanbieter-Apps aus dem Store zu schmeißen halte ich für äußerst fragwürdig, gerade auch weil Snapchat keine eigene App für Microsofts Smartphone-Betriebssystem im Programm hat, und bis jetzt auch noch keine ankündigte.

Kommentar verfassen